Chronik

1886 Gründung der Freiwilligen Betriebsfeuerwehr der Glashütte Bürmoos
1898 Erste große Bewährungsprobe der FFW Bürmoos: Brand in der Ziegelei
31. März 1928 Auflösung der Feuerwehr Bürmoos in Folge des Konkurses der Ziegelei. In den Jahren 1928 bis 1930 war Bürmoos ohne Feuerschutz
1931 Neugründung der FFW Bürmoos
1937 Bau eines kleinen "Spritzenhauses"
1945 Die Feuerwehr erhielt 2 Motorspritzen nach dem Ende des II. Weltkrieges zugesprochen. Diese wurden auf zwei alte Reichskraftfahrzeuge aufgebaut.
1947 Gründung der Betriebsfeuerwehr für das Dentalwerk. Diese Wehr übernimmt auch den Ortsschutz.
1951 65-jähriges Gründungsfest, die neu erbaute Zeugstätte wird durch Pater Felix eingeweiht.
1952 - 1953 Bürmoos erhält Wasserleitungen, somit werden Hydranten für die FFW Bürmoos verfügbar
1959 Indienststellung eines neuen Löschfahrzeuges Marke Opel Blitz.
1969 Ankauf eines gebrauchten Löschfahrzeuges, Umbau zu einem Tanklöschfahrzeug durch die Mitglieder der Feuerwehr
1976 90-jähriges Gründungsfest, Indienststellung eines neuen Rüstlöschfahrzeuges Marke Steyr 790, welches mit neuester, richtungsweisender Technik ausgestattet war.
1986 100-jähriges Gründungsfest, Übergabe einer neuen Fahne durch Fahnenmutter Frau Hilde Malata. Austausch des alten Löschfahrzeuges Opel Blitz gegen ein neues Kleinlöschfahrzeug Marke Ford Transit.
16. Nov. 1996 Gründung der Feuerwehrjugend Bürmoos mit 8 Mitgliedern.
06. Mai 2001 Indienststellung eines neuen Tanklöschfahrzeuges Marke MAN, 18.284 mit 4000 L Wasser und 200 L Schaummittel. Einstellung des Fahrzeuges auf Grund von fehlenden Stellplätzen beim Bürmooser Viehhändler Hermann Pföss.
15. Juni 2002 Spatenstichfeier für den Bau eines neuen Feuerwehrhauses.
07. Juni 2003 Einzug in das neue Feuerwehrhaus nach nur 10 Monatiger Bauzeit.
21. Sept. 2003 Eröffnungsfeier und feierliche Segnung des Feuerwehrhauses unter Mitwirkung der kath. und evang. Glaubensgemeinschaften sowie der Freien Christen. Anwesend auch Landeshauptmann Dr. Schausberger, LH-Stv. Gabi Burgstaller und Bezirkshauptmann Mayer.
07. Sept. 2008 Indienststellung eines neuen Tanklöschfahrzeuges (Rüstlöschfahrzeuges ohne Bergeschere)
Marke MAN, 18.330 mit 3000 L Wasser und 100 L Schaummittel als Ersatz für das Rüstlöschfahrzeug Steyr 790 aus dem Jahre 1976.
23. Juli 2009 Nach einem verheerenden Hagelsturm werden Bürmoos und die Nachbargemeinden Lamprechtshausen, St. Georgen und Michaelbeuern zum Katastrophengebiet erklärt. Die FF Bürmoos konnte mit Unterstützung der Katastrophenzüge Pongau und Pinzgau, sowie zahlreichen Feuerwehren aus dem Flachgau und aus Bayern, insgesamt 357 Dächer notdürftig mit Planen abdecken. Die Feuerwehr war durchgehend 6 Tage im Einsatz.
02. August 2009 Die Katastrophe nahm kein Ende ! Noch waren nicht einmal alle Schäden aufgenommen, kam ein neuer Sturm und lies Gemeindebürger und Feuerwehr fast verzweifeln. Diesmal war die Feuerwehr durchgehend "nur" 3 Tage im Einsatz und musste mit auswärtiger Unterstützung wieder 75 Dächer provisorisch reparieren. Auf Grund der vielen Schäden an Dächern und Fassaden war es den konzessionierten Dachdeckern und Spenglern aus nah und fern nicht möglich, alle Dächer in Bürmoos instand zu setzen. Zahlreiche Bürger mussten auf das Frühjahr 2010 warten. Allein diese Einsätze zeigten, wie wichtig ein modernes Feuerwehrhaus, ein ordentlicher Fuhrpark und eine gut funktionierende Feuerwehr für einen Ort sind.
2011 125-jähriges Gründungfest und 15 Jahre Feuerwehrjugend
Indienststellung eines neuen Mannschaftstransportfahrzeuges VW T5 Allrad als
Ersatz für den 25 Jahre alten VW Bus
31. Juli 2015 Indienststellung eines neuen LF-A (Löschfahrzeug-Allrad ).Das Kleinlöschfahrzeug "Ford Transit- Baujahr 1985 wurde durch einen Mercedes/Oberaigner Sprinter 6x6 ersetzt.